Herzlich willkommen beim evangelischen Diakonieverband im Landkreis Böblingen

Wir sind gerne für Sie da!

Zur Zeit ist eine Kontaktaufnahme zur Vereinbarung eines Beratungsgespräches telefonisch oder per Mail möglich! Sie erreichen unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen:

• im Haus der Diakonie Böblingen unter 07031 216511, infodontospamme@gowaway.diakonie-boeblingen.de

• im Haus der Diakonie Leonberg unter 07152 3329400, infodontospamme@gowaway.diakonie-leonberg.de

• im Haus der Diakonie Herrenberg unter 07032 5438, infodontospamme@gowaway.diakonie-herrenberg.de

Neue Angebote

NEU: Online-Angebot der Beratung für Schwangere und junge Familien, Schwangerenkonfliktberatung

Jede Schwangerschaft bringt Veränderungen mit sich. Neue Fragen, Gefühle und Aufgaben stellen sich. Lassen Sie sich von Fachfrauen der Schwangerenberatungsstellen online beraten. Die Beratung ist kostenlos, anonym und unabhängig von Ihrer religiösen und kulturellen Zugehörigkeit.


Alle Infos finden Sie unter:

dww-schwangerenberatung.de

Stellenausschreibung

Die Leonberger Tafel hat zum 01.03.2021 oder später die Stelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder ein Bundesfreiwilligen Dienst (BFD) (m/w/d), neu zu besetzen.

Mit unserem Leitbild „Menschen helfen, Lebensmittel retten“ wirst Du Teil eines deutschlandweiten Netzwerkes. Bei Interesse und für weitere Informationen melde Dich gerne bei unserer Fachbereichsleitung, Frau Dagmar Kurz, unter folgender Telefonnummer 07152/33294016 oder per Mail unter kurz@diakonie-leonberg.de

Download Stellenausschreibung

„Landkreis Böblingen bleibt bunt“ - Internationale Wochen gegen Rassismus vom 15.-28. März 2021

Gemeinsam mit dem Caritas Zentrum Böblingen beteiligt sich der Evangelische Diakonieverband im Landkreis Böblingen an der landkreisweiten Kampagne. Mit der Veröffentlichung von „MutMach“-Geschichten möchten wir das ehrenamtliche Engagement der vielen Bürgerinnen und Bürger mit und für Geflüchtete im Landkreis Böblingen sichtbar machen!

Jeden Tag gibt es neue spannende Geschichten zum Lesen und Betrachten. Den aktuellen Link dazu finden Sie hier:

25. März: https://prezi.com/view/w7mIjE59qez2KBN5yFTk/ 

 

24. März: https://prezi.com/view/BeU1Jeac3qtJj7ZRUFTL/


23. März: https://prezi.com/view/xHn8wYqFh1tgS9OWASDO/


22. März: https://prezi.com/view/KrdoyrEoj76JcJPW1S0i/


19. März: https://prezi.com/view/NB7SUXko8gxz1XQmY4js/


18. März: https://prezi.com/view/UUuv9fqDTpFnTBvY32tx/


17. März: https://prezi.com/view/Q9O8N962GNHWnPJvyvlo/


16. März: https://prezi.com/view/b5u3tUKWWZMfyGGb3ICY/


15. März: https://prezi.com/view/NplmxAd2qi4ghueTkEFt/


(Hinweis: Einfach auf "präsentieren" klicken und unten mit dem Pfeil nach rechts durch die Zeitung blättern.)



Landkreisweit finden viele weitere Aktionen statt. Eine Übersicht finden Sie hier:
https://www.lrabb.de/start/Aktuelles/die+internationalen+wochen+gegen+rassismus.html

(siehe „Veranstaltungskalender“ unten auf der homepage)


Mutmacher - Soforthilfe in schwierigen Zeiten

Das Diakonische Werk Württemberg startet das Spendenprojekt "Mutmacher - Soforthilfe in schwierigen Zeiten"

Der Evangelische Diakonieverband im Landkreis Böblingen (EDiV) wird getragen von den drei Kirchenbezirken Böblingen, Leonberg und Herrenberg.

Unser diakonisches Handeln verstehen wir als Antwort des christlichen Glaubens auf die Nöte der Menschen. Wir kümmern uns darum, dass Menschen in ihren Notlagen begleitet und fachlich fundiert beraten werden. Wir setzen uns für den Aufbau von tragfähigen Netzwerken in Kirchengemeinden und anderen Lebensräume ein.

Unsere Beratungsstellen sind offen für Einzelpersonen, Paare und Familien. Religion, Herkunft und Alter spielen dabei keine Rolle. Die Beratung ist vertraulich, wir unterliegen der Schweigepflicht und dem Datenschutz.

Link zur Spendenseite: https://www.diakonie-wuerttemberg.de/mutmacher

 

 

  • Meldungen aus der Diakonie Württemberg

  • 21.04.21 | Interventionskette Häusliche Gewalt

    Die neue Fachgruppe Häusliche Gewalt wird die Arbeit der diakonischen Stellen, die am Thema arbeiten, sichtbarer machen und Herausforderungen und Bedeutung der Arbeit politisch deutlicher vertreten.

    mehr

  • 15.04.21 | Landesstrategie für die Bekämpfung der Pandemiefolgen erforderlich

    Vordringliches Thema für die neue Landesregierung muss nach Ansicht der Diakonie Württemberg die Aufarbeitung der Pandemiefolgen sein. Bildungsbenachteiligung, Armut, psychische Beeinträchtigung und Gewalt sind beispielsweise zu bearbeitende Felder.

    mehr

  • 15.04.21 | Orientierungshilfe zum assistierten Suizid

    Ein Papier der Diakonie Württemberg zur „Beihilfe zur Selbsttötung“ will zum Nachdenken anregen. In teilweise einfacher Sprache wird das Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Februar 2020 und seine Folgen für die diakonische Arbeit erläutert.

    mehr